Bericht vom Jugendfußballturnier 2009

Leo belebt den Lachte-Cup

Am letzten Wochenende bevölkerten wieder Jugendmannschaften aus nah und fern den Felix-Linnemann-Platz in Steinhorst. Die Jugendfußballabteilung des SVS hatte zum Jugendfußballturnier geladen und 23 Mannschaften folgten dieser Einladung. Leider lag dieses Wochenende schon in den Ferien, so das sich “nur” 32 Mannschaften im Vorfeld anmeldeten. Zum Schrecken der Organisatoren meldeten sich in den letzten 14 Tagen vor dem Turnier zusätzlich 7 Teams eher “kurzfristig” ab.

Am Samstag sollte ein D-Jugendturnier das erste Highlight des Wochenendes sein. Da sich aber der SSV Velstove/Hoitlingen morgens am Turniertag telefonisch abmeldete und der TSV Brechtorf sich weder abmeldete noch erschien, blieben nur noch ganze zwei Mannschaften übrig. Kurzerhand wurde ein Freundschaftsspiel zwischen den D-Jugenden des SV Steinhorst und des HSV Hankensbüttel durchgeführt, das der SV Steinhorst am Ende mit 4:3 gewann.

Zum darauffolgenden Mädchenturnier kamen dann aber die gemeldeten Mannschaften auch wirklich nach Steinhorst. Erfreulich hierbei, das der TVB Schöningen (Helmstedt) den weiten Weg nicht scheute und das mit dem TUS Höfer ein Vertreter des Kreises Celle dabei war. 6 Mädchenteams spielten in einer Gruppe die Platzierungen aus. Einen besonders guten Tag erwischte unser eigenes Mädchenteam. Drei Siege und damit Platz 2. hinter dem VFR Wilsche war das hervorragende Endergebnis. Trainer Frank Kalinowski freute sich “diebisch” über die gute Platzierung und wahrscheinlich auch ein wenig darüber, den großen SV Gifhorn hinter sich gelassen zu haben.

Der Samstagabend stand dann wieder ganz im Zeichen der Saisonabschlussfeier. Aber auch hier war bedingt durch andere Veranstaltungen der Zulauf recht “übersichtlich”. 25 Erwachsene und eben so viele Kinder feierten trotzdem eine schönen und gemütlichen Saisonausklang. Die Auszeichnung zum Vereinstorjäger, die sonst an diesem Abend verliehen wird, konnte diesmal nicht durchgeführt werden, da “Torjäger” Marcel Schmidt mit der Jugendfeuerwehr auf Zeltlager war. Diese Auszeichnung wird während der Straßenmeisterschaft im Rahmen der Sportwoche nachgeholt.

Schön auch, das Bürgermeister Wilhelm Hasselmann dem Abend beiwohnte und Grußworte der Gemeinde überbrachte. Auch unsere Mädchenmannschaft ließ es sich in diesem Jahr nicht nehmen, die Saisonabschlussfeier zu nutzen, um wieder ein gemütliches Zeltlager auf dem “Felix” durchzuführen.

Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen der f-/und e-Jugenden. Pünktlich um 10:00 Uhr startete das f-Jugendturnier mit 7 teilnehmenden Mannschaften. Bei diesem Turnier wurde wieder in einer Gruppe gespielt, in dem sich der MTV Isenbüttel schnell als Favorit herausstellte und mit 6 Siegen das Turnier gewann. Nicht nur die “kleinen” Kicker gaben auf dem Spielfeld alles, auch die Trainer an der Außenlinie waren durch ihr “Anfeuerungsgebrüll” nach den Spielen reichlich geschlaucht.

Rechtzeitig, kurz vor dem Ende des f-Jugendturniers, betrat dann ein alter Bekannter den Rasen des Felix-Linnemann Platzes. Leo, das Maskotchen von Drittligist Eintracht Braunschweig, ließ es sich nicht nehmen, dem Jugendturnier des SVS seine Aufwartung zu machen. Und so konnten die Kinder nicht nur Fotos mit Leo machen oder sich Autogramme abholen, sondern jeder bekam seinen kleinen Pokal von Leo überreicht. Da inzwischen auch die Mannschaften der e-Jugenden auf dem Felix eingetroffen waren und das bunten Treiben um Leo beobachteten, kam hier und da die Frage auf, ob Leo bei ihrem Turnier auch noch anwesend sein würde. Diese Zweifel konnten von den Organisatoren aber ausgeräumt werden.

8 e-Jugendteams, darunter auch die Vertretung unseres Namensvetter aus Schleswig-Holstein, gingen ab der späten Mittagszeit auf Torejagd. In zwei Gruppen mit Halbfinale, Platzierungsspielen und Finale wurden die Platzierungen ausgespielt. Hierbei erwies sich der SV Meinersen als stärkstes Team, das den SV Steinhorst (SH) im Finale mit 3:2 besiegte. Unser eigenes Team verpasste nur knapp die Halbfinals und siegte im Spiel um Platz 5. gegen den VFL Knesebeck mit 3:1 Toren Löwe Leo, der sich während des Turniers ein wenig “ausruhen” konnte, stand nun während und nach der Siegerehrung den Spielern der e-Jugendmannschaften voll zur Verfügung.

Bei einigen Gesprächen und Vertiefen von Freundschaften, besonders mit unseren Freunden aus Steinhorst Schleswig-Holstein, klang am späten Sonntagnachmittag das Jugendfußballturnier 2009 des SV Steinhorst aus. Trotz der “geringen” Anzahl an teilnehmenden Mannschaften ist es dem SV Steinhorst wieder gelungen, ein Jugendfußballturnier auf die Beine zu stellen, das von allen anwesenden Trainern nur positiv bewertet wurde.

Dank gebührt allen Beteiligten die dazu beigetragen haben, einen reibungslosen Turnierverlauf sichzustellen. Hierbei besonders den Eltern, die die Verkaufsstände besetzt, Kuchen und Waffelteig gespendet oder “Stromkabel” verlegt haben. Den Schiedsrichtern, die meist ganztägig für einen ordnungsgemäßen Spielablauf gesorgt haben. Den Gemeindearbeitern, die geholfen haben die Sportanlage so wunderbar herzurichten. Und natürlich dem Trainer und Betreuerteam der Jugendfußballabteilung des SVS für die Vorbereitung und Durchführung diese Events.

Die Tabellen:

D-Juniorinnen:

Platz Teams
1. VFR Wilsche
2. SV Steinhorst
3. SV Gifhorn
4. VFL Wahrenholz
5. TuS Höfer
6. TVB Schöningen

f-Junioren:

Platz Teams
1. VFR Wilsche
1. MTV Isenbüttel
2. SSV Didderse
3. TSV Meine
4. HSV Hankensbüttel
5. VFL Knesebeck
6. FC Brome
7. SV Steinhorst

e-Junioren:

Platz Teams
1. VFR Wilsche
1. SV Meinersen
2. SV Steinhorst (Schleswig-Holstein)
3. MTV Gifhorn
4. TSV Meine
5. SV Steinhorst
6. VFL Knesebeck
7. SV Leiferde
8. VFL Wahrenholz