Tischtennis: Sieg im Verfolgerduell

Im Verfolgerduell gegen den TTC Wahrenholz II zeichnete sich wie im Hinspiel (6:6) bereits in den Eingangsdoppeln ein Duell auf Augenhöhe ab: Beide Eingangsdoppel mussten im fünften Satz entschieden werden. Nachdem in der ersten Einzelrunde nur Henrik Schmidt sein Einzel gewinnen konnte, holten die Gäste in der zweiten Einzelrunde den 4:2 Rückstand zum 5:5 auf.

Dabei zeigte Ingo Schilling nach 0:2 Satzrückstand eine couragierte Leistung und hielt die Gäste im Spiel. In den Entscheidungsdoppeln war somit für beide Mannschaften Alles möglich: Nachdem Manfred Feike und Ingo Schilling bereits ihren Gegnern den Vortritt lassen mussten, sicherten Henrik Schmidt und Dirk Apitius in einem hochklassigen Doppel das Unentschieden. Das gerechte Remis war zugleich Startschuss für eine gesellige Spielanalyse.

Auf dem Foto von Hans Hartmuth Müller: Dirk Apitius (l.) und Henrik Schmidt (r.)