Auswärtssieg und Auswärtsniederlage am Wochenende in Tischtennis

Sieg in Müden

Zunächst reisten die Steinhorster zum Auswärtsspiel nach Müden. Nach ausgeglichenen Doppeln (1:1) konnten sich die Gäste in der ersten Einzelrunde mit einem 2:4 Zwischenstand einen ersten Vorsprung erspielen, der anschließend durch die Einzelsiege von Feike, Schmidt und Apitius zum 2:7 Auswärtssieg ausgebaut werden konnte. Insgesamt eine geschlossene Mannschaftsleistung, die den Sieg letztendlich nicht gefährden ließ.

Niederlage in Ehra

Zum zweiten Spiel des Wochenendes fuhren wir quer durch den Landkreis nach Ehra. Die Eingangsdoppel sorgten einmal mehr für einen 1:1 – Zwischenstand.

Im Anschluss konnte sich Henrik Schmidt in einem umkämpften Match knapp mit 3:2 Sätzen gegen Ehras Spitzenspieler Frank Gehrke durchsetzen, ehe Manfred Feike gegen Ingo Albrecht eine 2:0 – Satzführung nicht nach Hause bringen konnte.

Nachdem im unteren Paarkreuz beide Einzel verloren gingen, liefen wir fortan dem 4:2 – Rückstand hinterher. Durch ein 2:2 in der zweiten Einzelrunde ging es mit einem 6:4 aus Sicht der Hausherren in die Schlussdoppel. Da Schmidt / Apitius letztendlich die Durchschlagskraft fehlte, war die 7:4 – Auswärtsniederlage nicht mehr zu verhindern.