Ein Bericht von der Grünkohlwanderung 2018

Trotz eisiger Temperaturen startete am Sonntag der SV Steinhorst am Sonntag zur traditionellen Grünkohlwanderung. Leider war die Beteiligung wegen vieler Grippekranken nicht so stark wie die vergangenen Jahren. Aber dennoch fanden sich 25 Wanderlustige für eine ausgedehnte Dorfrunde über knapp 9 km.

Michael Hahn begrüßte die Wanderer und dann ging es auch schon los. Gestartet wurde am Ristorante Da Mario, danach ging es quer durch Steinhorst über den Peckhop Richtung Metzingen. Auf dem Rückweg gab es einen warmen Umtrunk bei Familie Suchy.

Zurück im Ristorante Da Mario wurden die diesjährigen Sportabzeichen verteilt. Beim anschließenden leckeren Grünkohlessen und selbstgemachter italienischer Wurst zum probieren konnten sich alle wieder aufwärmen.