Punktspiele gegen Ehra-Lessien und Radenbeck/Zasenbeck

Im vorletzten Saisonspiel mussten die Steinhorster in Ehra-Lessien antreten. Ingo Schilling vertrat den krankheitsbedingt fehlenden Uwe Bieber. Die Steinhorster konnten sich durch zwei Doppelerfolge zu Beginn einen kleinen Vorteil erarbeiten, welcher über die erste Einzelrunde hinweg gehalten wurde (2:4).

Nachdem im oberen Paarkreuz wieder die Punkte geteilt wurden (3:5), gingen im unteren Paarkreuz leider beide Einzel verloren, sodass es vor den abschließenden Doppeln 5:5 stand. Henrik Schmidt und Dirk Pelzer holten mit einem 3:0 den sechsten Punkt. Manfred Feike/Ingo Schilling fehlten am Ende das letzte Quäntchen Durchschlagskraft, verloren alle Sätze knapp, sodass letztendlich mit dem 6:6 – Unentschieden die Punkte geteilt wurden.

Zum Saisonfinale ging es einen Tag später nach Radenbeck: Gegen Radenbeck/Zasenbeck IV half Torben Schulze aus. Nach einem ausgeglichenen Start (1:1) konnten sich die Steinhorster über 1:3 auf 2:4 absetzen. Da die zweite Einzelrunde insgesamt ausgeglichen verlief, stand es vor den Schlussdoppeln 6:4 für die TT – Spieler aus dem Lachteort.

Henrik Schmidt und Dirk Pelzer behielten kühlen Kopf und machten mit einem 3:2 Erfolg über Lemme/Lemme den 7:4 Auswärtssieg zum Saisonabschluss perfekt.

Wir schließen die Saison auf einem guten zweiten Platz ab, sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden, zumal Uwe Bieber in den letzten Saisonspielen krankheitsbedingt ausfiel.

In der Rückrunde blieben wir ungeschlagen und gaben durch zwei Unentschieden lediglich 2 Zähler ab. In der Relegation geht es nun gegen Teichgut I um den Aufstieg in die Kreisliga.

Foto von Hans-Hartmuth Müller, Steinhorst; links: Henrik Schmidt, rechts: Dirk Pelzer.
Mit einer Doppelbilanz von 20:1 Spielen bilden beide das erfolgreichste Doppel der Saison in der 1. Kreisklasse, Staffel I.