Bericht zur Jahreshauptversammlung 2014

Am 11.01.2014 fand unsere Jahreshauptversammlung statt. Neben den allgemeinen Informationen, wie Berichte vom Vorstand und aus den Abteilungen, standen in diesem Jahr auch Neuwahlen des Vorstandes an.

Schon im Vorfeld war klar, dass es einige Veränderungen geben wird. So stellte, nach fünfjähriger Tätigkeit als Abteilungsleiter der Tennisabteilung, Torsten Beck seinen Posten zur Verfügung. Als sein Nachfolger als Abteilungsleiter, in einer Doppelspitze mit Henrik Schmidt, wurde Klaus Jonas gewählt. Auch im Bereich Jugend gab es eine Änderung. Michael Wittvogel legte seinen Posten als Jugendleiter nach 7-jähriger Tätigkeit nieder. Zu seinem Nachfolger wurde Thorsten Hahn gewählt. Beide wurden mit einem kleinem Präsent als Dankeschön aus dem Vorstand verabschiedet.

Nach 32 Jahren Vorstandsarbeit, mit vielen unterschiedlichen Posten, wurde Klaus Schwirtlich auch aus dem Vorstand des SV Steinhorst verabschiedet. Zur Zeit hatte er den Posten des 2. Vorsitzenden inne. Nachdem er in unterschiedlichsten Funktionen tätig war (Abteilungsleiter Fußball, 2. Vorsitzender, Kassierer, 1. Vorsitzender), hat er nun sein Amt zur Verfügung gestellt. Mit einem Präsent und stehenden Ovationen wurde auch er aus den Vorstand verabschiedet.

Nun musste ein Nachfolger gefunden werden. Im Vorfeld der Versammlung wurden schon mal Gespräche geführt und Michael Sievers sollte sein Nachfolger werden. Er wurde einstimmig zum 2. Vorsitzenden gewählt.

Der Rest des geschäftsführenden Vorstandes wurde in ihren Ämtern wieder gewählt.

  • 1. Vorsitzender: Michael Hahn
  • 2. Vorsitzender: Michael Sievers
  • Kassierer: Stephan Falk
  • Schriftführerin: Thordis Paul-Suchy
  • Jugendleiter: Thorsten Hahn

Abteilungsleiter

  • Tennis: Henrik Schmidt, Klaus Jonas
  • Tischtennis: Torben Schulze
  • Damengymnastik: Dagmar Rohrschneider
  • Kinderturnen: Nicole Eikelmann
  • Leichtathletik: Nicole Eikelmann
  • Fußball: Nico Scheller, Hendrik Becker (erstmal als Stellvertreter)
  • NEU: Ringen: Dietrich Litau

Bei den Ehrungen verdienter Mitglieder gab es folgendes zu berichten.

Folgende Mitglieder wurden geehrt:

  • für 40 Jahre: Hilde Kröger und Udo Spodymek
  • für 50 Jahre: Siegfried in Abwesenheit

Zu Ehrenmitgliedern wurden ernannt:

  • Reinhard Schmidt
  • Karsten Singer