SVS E-Mädchen fast am Ziel

Tabellenführung weiter ausgebaut

Am 3. Hallenspieltag der E-Mädchenstaffel, konnte die Steinhorster Mädchenvertretung wieder einmal glänzen. Durch die drei ungefährdeten Siege, konnte der Vorsprung auf den JFV Hillerse/Leiferde auf 6 Punkte ausgebaut werden.

Gegen den ärgsten Verfolger aus Hillerse/Leiferde, konnte Lea Wittvogel eine der vielen Tormöglichkeiten zum wichtigen 1:0 Endstand nutzen. Auch das Spiel gegen den TUS Müden-Diekhorst verlief nur in eine Richtung, aber nur Leonie Kalinowski konnte die gegnerische Torhüterin zum 1:0 überwinden.

Gegen den SV Groß-Oesingen konnten die Steinhorster Mädels dann endlich mal mehr aus ihren vielen Tormöglichkeiten machen und gewannen das Spiel mit 3:0. Die Tore erzielten Leonie Kalinowski(2) und Leann Polomski. Die Überlegenheit der SVS Mädchen zeigte sich dadurch, dass Torhüterin Laura Wittvogel in diesen 3 Spielen nicht einen Torschuss abwehren und Steinhorst an allen Spieltagen noch keinen Gegentreffer hinnehmen musste.

Rundum zufrieden zeigte sich Trainer Michael Wittvogel mit dem Spiel seines Team, aber nicht ganz mit der Chancenverwertung. Am Finalspieltag fehlen jetzt noch 4 Punkte, um als Lohn für die bisherigen Leistungen, den Kreismeistertitel zu bekommen.

Der letzte Spieltag findet am 18.02.11 ab 13:30 Uhr in der ARS Halle in Gifhorn statt