B-Mädchen mit guten Start ins neue Jahr

Aktuell sind unsere B-Mädchen auf Tabellenplatz 5

SVSJSG Okertal 1:0

Wie schon am ersten Spieltag zeigten sich unsere B-Juniorinnen sehr motiviert um sich weiter in der oberen Tabellenhälfte zu halten. Über weite Strecken war es ein ausgeglichenes Spiel mit wenigen Torchancen auf beiden Seiten. Es ging sehr robust und körperbetont zur Sache, wobei sich unsere Abwehrreihe sehr stark zeigte. Nach vorn wurden gute Angriffe gestartet, aber beim Abschluß nicht konsequent genug nachgesetzt. Als alle schon mit einem Punkt zufrieden waren, spielte Annalena einen tollen Pass auf Bastiane, die sich halbrechts durchsetzte und den Ball im kurzen Eck zum Sieg, eine Minute vor Schluß, versenkte.

SVSJFV Hillerse 0:0

Wir waren klar die spielbestimmende Mannschaft und verlagerten das Spiel überwiegend in die Hälfte des Gegners. Leider nahmen unsere Stürmerinnen das lasche Spiel des Gegners an und so wurden die wenigen Chancen wiederrum nicht genutzt. Hier wurden leider 2 Punkte verschenkt.

SVSJSG Wahrenholz 0:1

Aufgrund des Hinspiels auf dem Feld hatte der Trainer mächtig Respekt vor den Wahrenholzerinnen. Weil sie schnell und körperbetont spielten, sah Frank Kalinowski leichte Vorteile für die JSG. Doch das Spiel lief ein wenig anders, die größere Aggressivität lag auf unserer Seite und auch bei den Chancen hatten wir ein leichtes Plus. Doch bei den schnellen Gegenstößen wurde es das Ein ums Andere Mal gefährlich, wobei Sarah im Tor immer gut reagierte. Als wir bei einem Einroller mal nicht schnell genug reagierten konnte sich der Gegner allein vors Tor spielen und aus spitzen Winkel doch in Führung gehen. Die letzten 4 Spielminuten legten unsere Mädels noch eine Schippe drauf, doch leider wollte das Runde mal wieder nichts Eckige. Dabei fehlte kurz vor Schluß auch noch ein wenig das Glück, als ein Schuß von Denise nur an den Innenpfosten knallte.

SVS – SV Gr. Oesingen 1:0

Das war wohl das einfachste Spiel des Spieltages und wurde doch nur 1:0 gewonnen. Auch wenn es sich ein wenig überheblich anhört, aber wieder einmal passte man sich in allerletzter Konsequenz dem laschen Spiel des Gegners an. So wurde vor dem Tor nicht bis zum Letzten nachgesetzt und manche Bälle vor dem Tor hergeschenkt anstatt in ihn einfach über die Torlinie zudrücken. Doch das Tor wiederrum war sehenswert, als sich Alina vor dem eigenen Tor mal wieder den Ball eroberte, sich auf der linken Seite bis zur Torlinie durchspielte und dann auch noch sensationell vors Tor legte. Hier setzte sich Bastiane dann mal super durch und brachte ihren Fuß vor der Abwehrspielerin an den Ball.

Auch wenn in den Spielberichten manchmal von einer laschen Einstellung kommentiert wird, so soll es nicht falsch verstanden sein. Was der Trainer damit meint, ist die leider sehr schlechte Chancenverwertung, hier sind unsere B-Mädels oft zu fahrlässig und setzen nicht bis in letzter Konsequenz nach.

Mit dem Einsatz, Willen und der Einstellung unserer diesjährigen B-Juniorinnen muss man mehr als zufrieden sein. Vom ersten Spiel an, zeigen alle das sie mehr als nur Sparringspartner sein wollen. Wenn man sich den bisherigen Verlauf anschaut und aktuell mit dem Primus der Feldsaison Knesebeck punktgleich auf dem 5. Platz liegt und dann auch nur noch die Bezirksligamannschaften aus Gifhorn und Wilsche/Müden vor sich hat, so kann der SVS auf seine Mädels stolz sein.

Auch wenn es wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung war, muss man an diesem Spieltag Alina Schmidt als beste Spielerin hervorheben. Bis auf die ersten drei Minuten im ersten Spiel, zeigte sie ein tolle Leistung und war maßgeblich an dem Tageserfolg beteiligt.

Aufstellung:
Sarah Althaus,

Alina Schmidt – Thyra Hauwetter – Bastiane Kraasz – Denise Kalinowski,

Mandy Krüger, Jennifer Althaus, Annalena Schmidt

Tore: Bastiane Kraasz 2