D-Juniorinnen siegen 10:0 gegen JSG Bergfeld/Parsau/Tülau

Super Rückrundenauftakt der Hallenkreismeisterinnen

Mit einem zweistelligen Sieg machen die Mädels da weiter, wo sie vor der Winterpause aufgehört haben, siegen und dabei auch noch gut spielen. Immerhin besteht die Mannschaft lediglich aus 4 aktuellen D-Juniorinnen, die anderen könnten allesamt noch E-Juniorinnen spielen. Was aber die Kleinen dazubeitragen ist schon ein toller Mädchenkick den sie zelebrieren.

Am Freitag abend gab es bis auf 4 Kontermöglichkeiten der Gäste nur eine Richtung: Gästetor! Und das stand unter Dauerbeschuß, so war der Halbzeitstand von 7:0 noch schmeichelhaft für die Gästemannschaft. Einen tollen Fußball mit schönen Kombinationen zeigte die Startaufstellung der SVS-D-Mädels. Sie spielten einen richtig guten Ball und erspielten sich zahlreiche Chancen. 4 mal verhinderte noch das Aluminium eine höheren Halbzeitstand.

Nach der klaren Führung kamen dann mit Anina Rudolph, Milena Kraasz, Laura Holz und Laura Wittvogel die Ergänzungspielerinnen zu mehr Spielzeit. Laura Wittvogel vergab einen eigenen Torerfolg gleich dreimal innerhalb von 3 Sekunden. 2 Meter vor dem Tor hat sie erst die Torfrau angeschossen und dann stand der Pfosten zweimal im Weg.

Nur noch 3 mal lag der Ball in der zweiten Hälfte im Netz, aber Chancen waren insgesamt da um das Ergebnis doppelt so hoch zu gestalten. Doch durch die Einwechselungen ging ein wenig der klare Spielfluss der ersten 25 Minuten verloren und so kam es zu vielen Einzelaktionen, die dann zum Ende viel Kraft kosteten und somit auch die Konzentration beim Abschluß.

Aber nichtsdestotrotz, war es ein guter Rückrundenauftakt am Lüscher Weg.

Aufstellung:
Sarah Althaus – Annalena Schmidt, Alina Fricke, Fenja Hahn –
Leonie Kalinowski, Bastiane Kraasz, Leann Polomski –

Tore: Bastiane Kraasz 6, Leann Polomski 2, Fenja Hahn und Alina Fricke je 1.