D- und E-Mädchen feiern Jahresabschluss als Herbstmeister, B-Mädchen sind Dritter

D-Mädchen nach dem 2. Spieltag Spitzenreiter

Wie die E so die D. Wie ihre jüngeren Spielerkolleginnen haben es die D-Mädchen nach dem zweiten Spieltag in der Halle nun auch an die Tabellenspitze geschafft. Mit 3 Siegen und einer Niederlage führen die SVS-Kickerinnen mit 18 Punkten vor Wahrenholz (16), Gifhorn und Südheide (13) die Tabelle zur Winterpause an. Unter diesen 4 Mannschaften werden wohl die Hallenkreismeisterinnen der D-Juniorinnen ausgemacht.

Im ersten Spiel gab es einen ungefährdeten Sieg gegen die JSG Leiferde/Hillerse. Bastiane Kraasz machte ihrem Torjägerinstinkt alle Ehre und erzielte beide Tore zum 2:0. Das erste nach toller Einzelleistung, das zweite nach super Vorarbeit durch Nathalie Althaus.

Im zweiten Spiel gab es gegen die SV Gifhorn einen 1:0 Sieg, der genau so ungefährdet war und auch höher hätte ausfallen können. Die Titelaspiranten aus der Kreisstadt hatten allgemein einen schlechten Tag mit insgesamt 3 Niederlagen und gaben so auch die Tabellenführung an den SVS ab.

Im dritten Spiel gab es gegen die JSG Bergfeld/Tülau einen 2:0 Sieg, bei dem sich Alina Fricke mit einem tollen Linksschuß aus 12 Metern in die Torjägerliste schoß. Das 1:0 erzielte Bastiane Kraasz, wie auch das Tor gegen Gifhorn. Im letzten Spiel gegen die JSG Südheide war dann wieder der Kräfteverlust zuspüren, da wir bei den D-Mädels keine Auswechselspielerin haben. Trotzdem war es ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, in dem aber die JSGlerinnen 2 Minuten vor Schluß den glücklichen Siegtreffer für sich erzielen konnten. Obwohl unsere Mädels es noch einmal versuchten und auch noch 2 kleinere Chancen hatten ging das Spiel verloren. Aber als Spitzenreiter war die Niederlage zuverkraften.

Das da am Abend die Jahresabschlussfeier mit Übernachtung im Schützenhaus etwas zünftiger ausfiel, ist doch klar.

Saisonabschlussfeier der Mädchen Dezember 2010

Wie die Jahre zuvor bereitete der Coach mit seiner Frau einen super Abend vor. Im Schützenhaus wurde weihnachtlich dekoriert und zur Unterhaltung ein Spielpacour aufgebaut. Im Wettkampf mit 6 Zweierteams spielte jeder gegen jeden. Die Mädels mussten sich im Dartwerfen, Tischfußball, Tipp-Kick, Beachball und Lasertennis messen. Insgesamt wurden 90 Duelle ausgefochten und das dauerte natürlich länger, sodaß die Nacht sehr lang wurde. Als die Eltern so gegen Mitternacht die Veranstaltung verließen, waren noch nicht alle Wettkämpfe beendet. Das merkte man dann am morgen, als die Mädels zum Frühstück nicht so recht aus den Schlafsäcken wollten.

Nach dem Frühstück gab es dann noch die Siegerehrung der Spiele, hierbei konnten alle Mädels einige kleine Präsente mit nach Hause nehmen, unter anderem gab es für jedes Mädel eine Quarzuhr, sowie kleine Dartscheiben, Bälle, Schienbeinschützer und andere Kleinigkeiten. Aufgrund der super tollen Hinrunde auf dem Feld und natürlich den zwischenzeitlichen Spitzenplatzierungen in der Halle haben es sich die SVS-Kickerinnen auch redlich verdient.

B-Mädchen stehen momentan auf Finalrundenplatz

Die Großen haben sich still und leise in ihrer Vorrundengruppe auf den 3. Platz gespielt. Sie konnten am dritten Spieltag mit einem 1:0 Sieg gegen Wesendorf und einer unglücklichen 0:1 Niederlage gegen Gifhorn den Qualifikationsplatz für die Endrunde zur Hallenkreismeisterschaft sichern. Sollte der letzte Spieltag in der AdamRieseHalle in Gifhorn ähnlich gut ablaufen wie am zweiten, wäre die große Überraschung perfekt und die B-Mädels könnten in die Endrunde einziehen.