D-Juniorinnen siegen mit 7:0 in Tülau

Die Siegesserie geht auch nach den Ferien weiter

Das Spiel ist einfach erklärt, die Mädels hatten von Anfang nur ein Ziel, das gegnerische Tor und siebenmal hat Bastiane hinein getroffen. Erst in der 2. Hälfte musste Sarah im Tor richtig eingreifen, tat dies zweimal aber klasse. Ansonsten war der Ball zu 75 % der Spielzeit in der Hälfte der Gastgeber, die aber toll dagegen hielten und es uns sehr schwer machten.

Ein Pfostenschuß, ein Tor das der Schiri nicht anerkannte und noch sechs gute Einschussmöglichkeiten verhinderten einen höheren Auswärtssieg. Dazu kamen noch rund ein halbes Dutzend leichtfertig vergebene Möglichkeiten sich besser in Schußposition zubringen.

Nach rund 10 Minuten hatten sich die Mädels an den “Acker” gewöhnt und spielten dann richtig guten Fußball. Mit gutem Passspiel und kämpferischen Einsatz hatten die Mädels das Spiel jederzeit im Griff und hätten durchaus einen höheren Sieg verdient.

Nun kommt es am nächsten Freitag gegen den VfL Knesebeck zum letzten Punktspiel der Hinrunde, wo sich unsere Mädels unter die ersten 3 nach der Hinrunde platzieren könnten. Natürlich musss erst mal gewonnen werden und die anderen Mannschaften müssen Punkte liegen lassen. Da aber die mit oben Stehenden auch noch gegen einander spielen ist eine so gute Platzierung möglich.

Vielleicht kommt ja noch der ein oder andere Fan am Freitag um sich unsere Mädels mal anzuschauen. Beginn ist um 18.00 Uhr am Lüscher Weg unter Flutlicht.

Aufstellung:
Sarah Althaus,
Fenja Hahn – Alina Fricke – Nathalie Althaus,
Leann Polomski – Bastiane Kraasz – Leonie Kalinowski

Laura Wittvogel, Lea Wittvogel, Laura Holz, Jamie Parnaby

Tor: Bastiane Kraasz 7