Trainiert und gewonnen - Ein Bericht vom Jugendseminar

von Freitag Nachmittag bis Sonntag Mittag haben 45 fußballverrückte Kinder im Alter von 4 – 17 Jahre am nun schon 15. Jugendfußallseminar des SV Steinhorst teilgenommen. Wie jedes Jahr wird im Haus der Gemeinde geschlafen, im Vereinsheim Gasthof Heine gegessen und auf beiden Sportplätzen trainiert. Jedes Kind hatte dabei insgesamt fast 9 Stunden einen Ball am Fuß. Und dass sie was gelernt haben, zeigten am Samstag bereits die F-Junioren mit einem klaren 7:1 Sieg gegen Bergfeld.

Nach dem Spiel und den Trainingseinheiten der anderen Mannschaften wurde am HdG noch ein Fußballparkour mit gemischten Teams aller Mannschaften durchgeführt. Zur Begeisterung, nicht nur der Kinder, war als Gast das Maskottchen “Leo” der Löwe von Eintracht Braunschweig vorbei gekommen und hat sich auch am Parkour versucht. Das Blitzlichgewitter wollte kein Ende nehmen. Immer wieder kuschelten sich die Kinder und Eltern für ein Erinnerungsfoto an Leo.

Am Samstag Abend waren dann zum Familienfest 105 Kinder und Eltern zum Grillen an der Lachte bei Paule. Auch die Damenmannschaft kam mit einem 7:0 Erfolg im Gepäck aus Leiferde dazu, da einige auch als Betreuerinnen mitmachen. So konnte am Sonntagmittag nach einer Preisverteilung der Jugendleiter Michael Wittvogel mit seiner Betreuermannschaft alle Kinder glücklich, aber müde, wieder in die Obhut der Eltern übergeben und ein gelungenen Seminarablauf verbuchen.