30 Jahre Tennis in Steinhorst

Die Tennisabteilung des SV Steinhorst feierte am 8.8. diesen Jahres ihr 30-jähriges Jubiläum. Los gings an der Tennisanlage am Lüscher Weg bei strahlendem Sonnenschein um 10 Uhr mit einem Spiel der ehemaligen Herren Bezirksklassenmannschaft gegen die aktuelle Kreisligamannschaft, welches die “Ehemaligen” knapp mit 4:2 gewannen. “Am Ende setzte sich doch die Erfahrung durch”, lautete das Fazit von Hauptorganisator Thorsten Beck.

Auf Grund der zeitlichen Einschränkung wurden die Einzel auf eine Spielzeit von 25 Minuten beschränkt, die Doppel wurden in einem langen Satz bis 9 Spielen ausgespielt. “Der neue Modus war gewöhnungsbedürftig, aber interessant.”, war aus den Reihen der Akteure zu hören. Weiter gings ab 14 Uhr mit einem Schleifchenturnier für alle ehemaligen aktiven Tennisspieler der Abteilung. Das Zeitlimit von 15 Minuten Spielzeit pro Spiel durfte hier nicht überschritten werden. Nach einem harten Kampf konnte Bernd Rohrschneider mit einem Matchverhältnis von 7:1 den Siegerpokal entgegennehmen. Er bedankte sich als strahlender Sieger für die tolle Veranstaltung bei den Orangisatoren und Mitwirkenden und wünscht der Tennisabteilung für die Zukunft Alles Gute.

An diesem Turnier nahmen auch zahlreiche Kinder außerhalb der Wertung teil, welche erst seit diesem Sommer dem Tennissport treu sind. Ab 14:30 gab es Kaffee und Kuchen, bevor ab 18 Uhr gegrillt wurde. Für die musikalische Unterstüztung sorgte DJ MCT. Die abendliche Tennisparty wurde ab 19 Uhr mit – zum runden Jubiläum passenden – 30 Litern Freibier eröffnet. Anschließend wurde der Geburtstag bis tief in die Nacht gefeiert…

“Wir sind mit dem Ablauf sehr zufrieden. Die Veranstaltung wurde bei den Leuten besser angenomen, als wir erwartet hatten.”, resümierten die Organisatoren. An dieser Stelle bedankt sich die Tennisabteilung für die erbrachten Kuchen- und Geldspenden recht herzlich.