Die Halbfinalspiele der Hallenrunde

D-Jugend konnte sich nicht für das Finale qualifizieren

In dem hochkarätig besetzten Feld des Halbfinals in der Flutmulde, konnten unsere Nachwuchskicker trotz des verletzungsbedingten Ausfalls von Torhüter Julian Heise gut mithalten. Trainer Christian Suchy stellte Stefan Littau ins Tor der sich auch auf ungewohnter Position mehrfach auszeichnen. Aber leider litt das sonst so gute Aufbauspiel auch ein wenig unter dieser Maßnahme.

Fünf knappe Niederlagen standen am Turnierende zu Buche, wobei gegen den SV Meinersen und gegen MTV Gamsen mehr drin war. In beiden Spielen führten wir 1:0 und verloren die Spiele trotz zahlreicher Chancen noch mit 2:1.Am Ende setzten sich wie erwartet die starken Mannschaften aus Brome und Calberlah durch. Die Torschützen auf Steinhorster Seite waren Marcel Schmidt und Jan Möller.

Nun kann sich unsere “D” ganz den kommenden Aufgaben in der Feldrunde und der Pokalrunde konzentrieren. Denn nicht zu vergessen steht unsere D-Jugend im Halbfinale des Kreispokals.

Zu Besuch in Schleswig Holstein

Am letzten Sonntag besuchte unsere D-Jugend dann noch unsere Freunde aus Steinhorst in Schleswig-Holstein. Beim dortigen Halleneinladungsturnier verpassten wir das Finale wegen eines fehlenden Tores. Am Ende freuten sich alle über den 3. Platz und über eine gelungene Mannschaftsfahrt in den hohen Norden.

D-Jugend zu Besuch in Schleswig-Holstein

E-Jugend im Finale

Unsere e-Jugend konnte durch den Staffelsieg in der Vorrunde in der Halle in Hankensbüttel verbleiben. Nach zwei Spielen mit jeweils 0:0 gegen den SV Leiferde und gegen MTV Gifhorn stand unsere “e” im dritten Spiel schon ein wenig unter Zugzwang. Dabei waren bis zum 9. Spiel gerade mal vier Tore gefallen, die allesamt der MTV Gifhorn erzielt hatte.

Sechs Mal hieß das Resultat 0:0. Gegen die JSG Okertal sollte nun endlich der erste Sieg her. Wie schon in den zwei Spielen zuvor waren die SVS Kicker die klar bessere Mannschaft, sie vergaßen bloß zum Leidwesen von Trainer Thorsten Hahn, ihre hochkarätigen Chancen in Tore umzumünzen. Umso größer war der Jubel als Niklas Hahn mit seinem Treffer den 1:0 Endstand und damit auch das 1. Tor für den SVS markierte.

Im 4. Spiel gegen Weyhausen war alles wieder beim Alten. Reihenweise wurden Großchancen vergeben und am Ende stand es zum dritten mal 0:0.

Im letzten Spiel für unsere e-Jugend gegen MTV Isenbüttel wäre mit einem Sieg die Finalteilnahme perfekt. Durch Tore von Kevin Polomski und Niklas Hahn brannte in diesem Spiel nichts mehr an, so dass dieser 2:0 Sieg auch gleichzeitig das sichere Ticket zum Finale war. Besonders erwähnenswert ist die Leistung von unserem Nachwuchskeeper Heiko Drögemüller, der nicht nur diverse Konterchancen abwehrte, sondern auch als einziger Torhüter des Turniers ohne Gegentor blieb.

Am Samstag den 07.03.09 kommt es in Isenbüttel nun zum Finale um den NFV Kreis Gifhorn Pokal. Wer unsere e-Jugend anfeuern und unterstützen will, sollte um 10:00 Uhr in Isenbüttel in der Sporthalle sein.