Unsere "Alten" beim Hallenturnier in Gifhorn

Nachdem am letzten Wochenende für uns nur ein vierter Platz beim Turnier des MTV Gifhorn heraussprang, hatten wir uns diesmal das Ziel „unter die ersten drei“ gesetzt. 8 Mannschaften waren da, darunter auch der MTV und 2 Mannschaften von der SV Gifhorn. Es wurde in 2 Gruppen gespielt, anschließend gab es die Finalspiele ( 1. – 1., 2. – 2. usw. ).

Im ersten Spiel (10 Minuten) ging es für uns gegen den Veranstalter und Turnierfavoriten SV Gifhorn 1 auch gleich gut los, 2-1 gewonnen. Nachdem wir dann vier Spiel Pause hatten (ohne Alkoholzufuhr), waren wir richtig ausgeruht und fegten die Vollbütteler mit 4-0 vom Parkett.

Im letzten Spiel gegen Gravenhorst hätte uns ein Punkt für den ersten Platz in der Gruppe gereicht, aber damit wollten wir uns nicht zufrieden geben. Nach knapp 3 Minuten führten wir bereits 3-0. Am Ende wurde es ein 5-0 – Finaaaaale gegen SV Gifhorn 2. Zwei schnelle Tore, danach clever die Kugel in den eigenen Reihen gehalten, noch ein drittes Tor gemacht, und es war vollbracht!

Der erste Hallenerfolg in Gifhorn seit fast 10 Jahren, damals noch zu Zeiten von Sepp Herberger, äh ne, ich meine Siggi “Gertzi” Gertz. Anschließend wurde noch schön gefeiert. Erst in der Halle und danach erinnerten wir uns an den Spruch “auf in Dein Vereinslokal” und ließen uns auch da mal sehen. Nur Paule war nicht da…

Folgende Spieler waren dabei:
Udo Spodymek, Lothar Fiethen, Werner Oehne, Andi Becker, Manni Grimm, Michael Spodymek, Rosario Bertini, Harry Friedrich

Torschützen:
M. Spodymek (8), W. Oehne (2), M. Grimm, R. Bertini, A. Becker (je 1) und 1 Eigentor.

Heraus heben möchte ich noch unseren Torhüter Udo Spodymek, der mehrfach über sich hinaus wuchs und auch von den Zuschauern gefeiert wurde. Alles in allem ein wunderschöner Tag…

Michael Spodymek

hinten: Rosario Bertini, Lothar Fiethen, Andi Becker, Werner Oehne, Veranstalter des Hallenturniers in Gifhorn
vorne: Michael Spodymek, Manfred Grimm, Udo Spodymek, Harry Friedrich