Abschlussbericht 2012 der Tennisabteilung

Im Herrenbereich nahm der SV Steinhorst mit zwei Mannschaften am Punktspielbetrieb teil. Die erste Mannschaft spielte im Bezirk Lüneburg – Stade in der Bezirksklasse, Staffel II. Als Aufsteiger musste man sich in einer sehr starken Staffel mit sieben Teams behaupten. Letztendlich sprang mit einem Saisonsieg und einem Unentschieden und folglich einem Punktekonto von 3:9 Punkten (11:25 Matchpunkte) nur der sechste Platz heraus. Da zwei Mannschaften zum jetzigen Zeitpunkt höchstwahrscheinlich absteigen, werden wir als Vorletzter in der kommenden Saison wieder in der Regionsliga antreten. „Dort wird aber das klare Ziel sein, den direkten Wiederaufstieg zu schaffen“, so Mannschaftsführer Thomas Müller.

Die zu Saisonbeginn neu gegründete zweite Mannschaft startete in der Regionsliga „Südheide“ (Bereich Celle). Die Mannschaft konnte keines der fünf Saisonspiele gewinnen (0:10 Punkte und 1:29 Matchpunkte) und belegt somit nur den letzten Tabellenplatz. „Viel wichtiger als der sportliche Erfolg ist jedoch, dass die Neueinsteiger Wettkampfpraxis sammeln, dabei Spaß haben und sich selbst Stück für Stück verbessern.“, so Abteilungsleiter Torsten Beck. „Außerdem soll zunehmend den Jugendlichen Spielpraxis im Herrenbereich ermöglicht werden“, ergänzt Mannschaftsführer Henrik Schmidt.

Personell sind beide Mannschaften zum jetzigen Zeitpunkt für die kommende Saison gut aufgestellt, um die Herausforderungen in den neuen Spielklassen angehen zu können.

Im Jugendbereich haben mit den A-Juniorinnen und den B-Junioren zwei Mannschaften am Punktspielbetrieb teilgenommen.

Die A-Juniorinnen spielten in der Regionsliga I des Bezirks Braunschweig. In der Fünfer – Staffel sprang aus vier Spielen ein Sieg heraus, sodass mit 2:6 Punkten der vierte Tabellenplatz als Saisonresultat zu Buche steht. Die Matchbilanz von 11:13 zeigt, dass einige knappe Niederlagen eine noch bessere Platzierung verhindert haben. Das hat jedoch die gute Stimmung in der Mannschaft keinesfalls getrübt.

Die B-Junioren spielten unter der SG Eldingen im Bezirk Lüneburg – Stade in der Regionsliga Südheide 1. Drei Spieler aus Steinhorst bildeten zusammen mit vier Spielern aus Eldingen eine schlagkräftige Truppe. Mit zwei Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage belegte die Mannschaft am Saisonende einen guten dritten Tabellenrang (6:4 Punkte, 16:14 Matchpunkte). Das Augenmerk lag darauf, möglichst allen sieben Spielern Einsätze im Einzel und im Doppel zu ermöglichen, weshalb von Spiel zu Spiel in der Aufstellung rotiert wurde.